Ultraschall / Herzschall

Ultraschalluntersuchungen

Ultraschalluntersuchungen gehören mittlerweile zu Standarduntersuchungsmethoden in der Tiermedizin. Wir arbeiten mit einem leistungsfähigen Gerät neuester Bauart, welches hochauflösende Bilder mit hervorragender Qualität liefert und somit wesentlich zur Diagnosefindung beiträgt. Häufig wird Ultraschall bei der Diagnose von Herzerkrankungen eingesetzt, denn viele Haustiere leiden an einer Herzerkrankung, wobei diese bereits im Welpenalter als angeborene Herzerkrankung, wie z.B. bei Dackel, Dobermann, Boxer, Maine Coon…, vorhanden sein kann. Häufig jedoch bleiben Welpen symptomlos, weshalb es sich empfiehlt ab dem 7. Lebensmonat oder allgemein bei geringsten Anzeichen präventiv eine Untersuchung mittels Ultraschall durchführen zu lassen.

Symptome bei Herzerkrankungen

Wie aber erkennen Sie als Besitzer, ob bei Ihrem Vierbeiner alles in Ordnung ist? Mit zunehmendem Alter erworbene Herzerkrankungen bei Hunden fallen durch Leistungsschwäche, Husten und schnellere Atmung, oder auch durch plötzliche Ohnmachtsanfälle auf. Katzen hingegen werden verhältnismäßig oft mit Atemnot vorgestellt, auch kann Hecheln nach Anstrengung auf eine Herzerkrankung hindeuten. Da Katzen Meister im Kompensieren sind, zeigen sich Symptome häufig erst im Endstadium einer Erkrankung.

Die häufigsten Herzerkrankungen bei Hunden sind Klappenschäden, aber auch Herzmuskel- und Tumorerkrankungen die sich meist im fortgeschrittenen Alter ihres Vierbeiners einstellen. Der Tierarzt hört in diesem Fall bei der jährlichen Untersuchung (z.B. zur Impfung) beim Abhören mit dem Stethoskop zischende, quietschende oder fauchende Strömungsgeräusche, die auf einen Schaden an den Herzklappen hinweisen. Ob Ihr Hund Herzmedikamente benötigt, kann mittels Herzultraschall eindeutig diagnostiziert und daraufhin optimal behandelt werden.

Herzdiagnostik

Dieses moderne Untersuchungsverfahren liefert dem behandelnden Tierarzt mehr als 60 % der Information über die jeweils vorliegende Herzerkrankung. Die Herzultraschall-Untersuchung wird im Beisein des Besitzers ohne Sedierung durchgeführt und ist für Ihren Liebling schmerzfrei. Über 90 % der Tiere sind dabei völlig entspannt, denn: „Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll!“

IM NOTFALL …

... sind wir auch an Wochenenden und Feiertagen für Sie erreichbar!
So finden Sie zu uns ↗ Routenplaner

NOTRUF TELEFON

+43 664 98 41 286